Hinweis :
 Ab Mai 2016 orientieren sich  speziell die Monatsdaten für den Witterungsverlauf
 an den  gleitenden Mittelwerten und Summen seit 2002.
 Der Vergleichswert der international gültigen Periode 1961-1990 wird in Klammern und fett angegeben.
 Alle anderen Statistiken, wenn nicht anders angegeben, beziehen sich weiter auf die WMO-Periode 1961-1990.

Witterungsverlauf in Husum-Schobüll für den Monat  Februar  2019

Übersicht
 

Deutschland :
Überwiegend Hochdruckgebiete mit geringer Bewölkung.
Sie sorgten für außergewöhnlich viel Sonnenschein und sehr große Temperaturunterschiede
zwischen Tag und Nacht. Insgesamt lagen die Durchschnittstemperaturen und die Zahl
der Sonnenscheinstunden weit über dem vieljährigen Mittel.
Tagsüber herrschte bei viel Sonnenschein oft schon frühlingshafte Wärme.
Seit April 2018 der bisher elfte überdurchschnittlich warme Monat in Folge.
Anfangs im Süden gebietsweise viel Schnee, sonst erheblich zu trocken.
- Mit 3,9 °C lag der Februar um 3,5 Grad über der gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990.
- Mit etwa 130 Stunden Sonnenschein lag der Februar 2019  um 179 Prozent über dem langjährigen Mittel..
- Mit 30 l/m² erreichte der Februar nur 60 Prozent seines Solls.

Schleswig-Holstein :
- Monatsmitteltemperatur im Februar 4.7 °C. 
- Es fielen 45 l/m² an Niederschlag, - das zweitniederschlagsreichste Bundesland.
- die Sonne schien 110 Stunden - ein neuer Sonnenscheinrekord.

Husum-Schobüll :
Die Februar Monatsmitteltemperatur war viel zu warm.( Vergleichsperiode 1961-1990 )
Es gab zu viel Niederschlag. Die Sonne schien überdurchschnittlich.
Die ersten Tage im Monat Februar waren zu kalt, der Rest des Monats dann zu warm.
Bis etwa zur Mitte des Monats dominierten überwiegen leichte Niederschläge, nachts dann
teilweise Glätte.
Zum Monatsende sorgte ein ausgedehntes Hoch für viel Sonnenschein, nachts Minusgrade und
ötlich Nebel. - kein Wintermonat, eher ein Gefühl von Frühling.
Gewittertage = 0
Nebeltage = 7 - davon gefrierender Nebel an 2 Tagen

Temperaturen
Mit einer Monatsmitteltemperatur von 4.4 °C lag der diesjährige Februar
um 2.7 (3.8) °C über der langjährigen Mitteltemperatur.
Die Monatshöchsttemperatur von 13.5 °C wurde am 27.des Monats gemessen,
die Monatstiefsttemperatur erreichte -3.2 °C am 25. Februar.
Die niedrigste Erdbodentemperatur von -10.0 °C wurde am 18.01. gemessen.
Frosttage = 10
Bodenfrosttage = 12
Eistage = 0
Eisglätte = 2
Reifglätte = 1
Sommertage (>= 25 °C) = 0
Heiße Tage  ( >= 30 °C) = 0
Tropennächte = 0

   Zu den Monatsdifferenzen der Temperatur 2003-2019
 
Sonne
Die Sonne schien insgesamt 111 Stunden. Dies entspricht 137 (166) % der normalen Erwartung.

Niederschlag

Der Monatsniederschlag lag bei 62 mm (00-24 MEZ). Das sind 120 (159) % der normalen Erwartung. 
Den höchsten Tagesniederschlag gab es am 09.02. mit 15.0 mm ( 00-24 MEZ ).
Nur Schneefall = 0 Tage
Graupel/Schneegriesel = 0
Hagel = 0
Tau = 0
Reif = 7

  Zu den Monats-Niederschlagssummen
  Zu den Tagesmaximum Niederschlägen im Monat
  Die klimatische Wasserbilanz (Niederschlag und Verdunstung) in Husum-Schobüll

Schnee
An keinem Tag wurde eine Schneedecke verzeichnet.

Höchste Windgeschwindigkeit

Die höchste Windgeschwindigkeit des Monats wurde am 07. mit 72.4 km/h gemessen.
Starker Wind (Windstärke 6) wehte an 3 Tagen.

Die fünf höchsten Februar Monatsmittel-
temperaturen seit 2002

5,0 °C        2014
4,5 °C        2008
4,4 °C        2019
3,7 °C        2007
3,2 °C        2016

Die fünf höchsten Februar Tagesmittel-
temperaturen seit 2002

9,3 °C        03.02.2004
9,0 °C        27.02.2017
8,8 °C        17.02.2019
8,3 °C        04.02.2004
8,1 °C        06.02.2016

Die fünf höchsten Februar Tagesmaxima
der Temperatur seit 2002

13,5 °C        27.02.2019
13,3 °C        17.02.2019
13,1 °C        25.02.2014
12,4 °C        18.02.2019
12,4 °C        15.02.2019

Die fünf höchsten Februar Monatssummen
der Sonnenscheindauer in Std. seit 2002

124,4 h        2014
121,2 h        2018
119,1 h        2012
111,4 h        2019
  97,9 h        2016


  ©  www.schobuell-wetter.de