Vorhersage für Schleswig-Holstein - Heute bis 3. Folgetag

Deutscher Wetterdienst

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach

am Freitag, 21.09.18, 14:30 Uhr


Heute an der Nordsee Unwettergefahr mit orkanartigen Böen, sonst teils schwere Sturmböen, markante Abkühlung, vor allem an der Küste ab Nachmittag kurze Gewitter

Wetter- und Warnlage:
Heute zieht ein Orkantief von der Nordsee nach Skandinavien. Die dazugehörige Kaltfront bringt frische Meeresluft mit. ORKANartige Böen, teils auch GEWITTER mit ORKANartige Böen (UNWETTER!), sonst teils schwere Sturmböen: Bis zum Abend an der Nordseeküste Unwettergefahr durch orkanartigen Böen bis 115 km/h (Bft 11) aus Südwest bis West, nördlich des Kanals SCHWERE STURMBÖEN (Bft 10), sonst STURMBÖEN zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8 bis 9). Nachfolgend an der Nordsee mit kurzen GEWITTERN mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne ORKANartige Böen. Sonst an den Küsten STURMBÖEN. Im Binnenland deutliche Windabnahme, anfangs noch mit WINDBÖEN bis 60 km/h (Bft 7).
Am Sonnabend
insbesondere bei kurzen GEWITTER und an der See STURMBÖEN, sonst WINDBÖEN.


Detaillierter Wetterablauf:
Heute

Heute Nachmittag Übergang zu wechselnder Bewölkung mit Schauern, vor allem an der Nordsee auch kurzen Gewittern. Im Verlauf auf etwa 15 Grad sinkende Temperaturen. An der Nordsee Unwettergefahr durch orkanartigen Böen, im Landesinneren teils schwere Sturmböen, sonst Sturmböen. In der Nacht zum Sonnabend wechselnd bewölkt und einzelne, an der Westküste aber wiederholt auftretende Schauer und auch weiter Gewitter. Temperaturrückgang auf 9 bis 11 Grad. An der See bis zum Morgen noch Sturmböen aus West, im Binnenland anfangs Windböen.


Am Sonnabend
wechselnd wolkig mit örtlich gewittrigen Schauern. Tageshöchstwerte 15 bis 17 Grad. In Böen starker bis stürmischer Westwind, an der See Sturmböen. In der Nacht zum Sonntag vereinzelt Schauer, teils größere Auflockerungen. Tiefstwerte 9 bis 11 Grad. Schwacher, an der See noch frischer Westwind.


Am Sonntag
wolkig und zeitweise Regen. Temperaturanstieg auf etwa um 15 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen, später nordöstlichen Richtungen. In der Nacht zum Montag weitere Regenwolken. Temperaturrückgang auf 7 bis 10 Grad. Auf Nordwest drehender auffrischender Wind mit Sturmböen an der See.


Am Montag
ist es überwiegend stark bewölkt mit Schauern, an der See mit Gewittern. Maximal 14 Grad. Frischer bis starker Nordwestwind, an der See stürmisch mit schweren Sturmböen, zum Abend nachlassend. In der Nacht zum Dienstag Wolkenabnahme, besonders an der See jedoch weiterhin Schauer oder Gewitter. In der Früh 5 bis 9 Grad. Mäßiger, an der See frischer bis starker Nordwestwind, weiter nachlassend.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, RSZ Hamburg / J. Kantuzer
Datenbasis : Deutscher Wetterdienst - Text ungekuerzt