10 Tage Wettervorhersage

von Samstag, 14.12.2019 bis Samstag, 21.12.2019

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach

am Mittwoch, 11.12.2019, 13:16 Uhr


Am Wochenende noch windig bis stürmisch und unbeständig. Nächste Woche ruhigeres Wetter, dabei ziemlich mild.

Vorhersage für Deutschland bis Mittwoch, 18.12.2019,


Am Samstag
wechselnd bis stark bewölkt und wiederholt Schauer, im Bergland oberhalb von 500 bis 1000 m, im Süden teils darüber, als Schnee. Höchstwerte zwischen 4 Grad in Vorpommern und 11 Grad am Oberrhein. In Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge um 0 Grad. Mäßiger, zeitweise frischer Südwest- bis Westwind mit stürmischen Böen, vor allem im Süden und in der Mitte. Im höheren Bergland teils schwere Sturmböen, in exponierten Kamm- und Gipfellagen Orkanböen. In der Nacht zum Sonntag wolkig bis teils stark bewölkt und zeitweise Regen, in den nördlichen Mittelgebirgen teils auch Schnee oder Schneeregen. Weiterhin windig bis stürmisch. Tiefstwerte 7 bis 2 Grad, in den Hochlagen der nördlichen und zentralen Mittelgebirge um 0 Grad.
Am Sonntag
häufig stark bewölkt oder bedeckt, einige Auflockerungen anfangs im Osten und später im Süden. Sonst zeitweise, teils auch länger andauernder Regen. Im östlichen und nördlichen Bergland zunächst Schnee, von Südwesten her aber steigende Schneefallgrenze. Tageshöchstwerte im Süden und Westen 8 bis 13 Grad, im Oberrheingraben stellenweise noch milder. Sonst 5 bis 9 Grad. Weiterhin mäßiger bis frischer, zeit- und gebietsweise stürmisch auffrischender Südwestwind. In der Nacht zum Montag vor allem in der Mitte und im Westen noch zeitweise Regen. Temperaturrückgang auf 8 bis 2 Grad. Nachlassender Wind.
Am Montag
im Süden zunehmende Auflockerungen und überwiegend trocken. Sonst überwiegend stark bewölkt bis bedeckt und noch gebietsweise Regen. Milder bis sehr milder Wochenstart mit Tageshöchstwerten zwischen 7 und 12 Grad, im Süden punktuell bis zu 14 Grad. Nur noch schwacher bis mäßiger, Richtung Küste anfangs noch frischer Wind aus südlichen Richtungen. In den Alpen aufkommender Südföhn. In der Nacht zum Dienstag im Norden und Nordwesten regnerisch. Sonst teils wolkig, teils klar, örtlich Nebel. Temperaturrückgang auf 7 bis 1 Grad, im Süden lokal leichter Frost.
Am Dienstag
und Mittwoch im Norden und Nordwesten mitunter noch etwas Regen. Sonst teils heiter, teils bedeckt oder neblig trüb, weitgehend niederschlagsfrei. Höchstwerte 6 bis 12 Grad, im äußersten Süden mit Föhn noch etwas wärmer. Bei zähem Nebel oder Hochnebel örtlich unter 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Süd- bis Südostwind. In den Alpen Föhnsturm aus südlichen Richtungen, in föhnanfälligen Tälern steife bis stürmische Böen möglich. In den Nächten Abkühlung auf 6 bis 0 Grad, in der Mitte und im Süden bei längerem Aufklaren stellenweise leichter Frost.

Trendprognose für Deutschland,
von Donnerstag, 19.12.2019 bis Samstag, 21.12.2019,


Teils bedeckt oder neblig trüb, teils aufgelockert mit Sonne, nur wenig Niederschlag. Keine durchgreifende Temperaturänderung.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Hoffmann
Datenbasis : Deutscher Wetterdienst - Text ungekuerzt