Warnberichte

Warnbericht für Schleswig-Holstein / Hamburg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 03.07.2022, 20:30 Uhr


Anfangs örtlich noch teils starke Gewitter, am Montag vor allem an der Westküste Windböen

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Auf der Rückseite eines Tiefausläufers wird mäßig-warme Atlantikluft nach Schleswig-Holstein und Hamburg gelenkt. GEWITTER: Eingangs der Nacht örtlich Gewitter mit Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm in kurzer Zeit, Sturmböen zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8 bis 9) sowie kleinkörnigem Hagel. Am Montag mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne Gewitter. WIND: Am Montag ab dem Vormittag an der Westküste sowie in exponierten Lagen der Ostsee sowie des nördlichen Binnenlandes Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus westlichen Richtungen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 04.07.2022, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Karsten Kürbis
Datenbasis: Deutscher Wetterdienst, Text nicht gekuerzt

Wochenvorhersage Wettergefahren Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 03.07.2022, 21:00 Uhr


Anfangs im Süden teils schwere Gewitter.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Dienstag, 05.07.2022, 24:00 Uhr

Am Montag entlang und südlich der Donau im Tagesverlauf einzelne kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen. Bzgl. Starkregen Unwetter nicht ausgeschlossen. Am Dienstag treten am direkten Alpenrand einzelne Gewitter mit Starkregen um 15 l/qm/h auf.

Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Donnerstag, 07.07.2022

Am Mittwoch voraussichtlich keine markanten Wettergefahren. Am Donnerstag frischt im Küstenumfeld der Nordwestwind teils stürmisch auf.

Ausblick bis Samstag, 09.07.2022
Zeitweise auffrischender Wind im Küstenumfeld, sonst werden keine markanten Wettergefahren erwartet.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 04.07.2022, 05:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach
Datenbasis: Deutscher Wetterdienst, Text nicht gekuerzt
Nach oben