Vorhersagen

Vorhersage für Schleswig-Holstein und Hamburg

Deutscher Wetterdienst

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach

am Montag, 25.01.21, 20:30 Uhr


Nachts verbreitet leichter Frost, örtlich Glätte

Wetter- und Warnlage:
Tiefer Luftdruck und maritime Polarluft gestalten das Wetter unbeständig in Schleswig-Holstein und Hamburg. FROST/GLÄTTE: Bis zum Vormittag verbreitet leichter Frost bis -3 Grad. Dabei vereinzelt Glätte durch überfrierende Nässe oder leichte Reifablagerungen, entlang der Elbe auch durch geringfügigen Schneefall.


Detaillierter Wetterablauf:
Heute

In der Nacht zum Dienstag zunächst teils aufgelockert, sonst stark bewölkt. Vereinzelt Schneeschauer, zur Elbe hin auch leichter Schneefall, Glätte. Tiefstwerte bis -3 Grad, auf Helgoland frostfrei. Schwacher bis mäßiger nordwestlicher Wind.


Am Dienstag
wechselnd bewölkt mit Schneeregen- oder Schneeschauern. Höchstwerte 3 bis 5 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Mittwoch gelegentlich etwas Schnee oder Schneeregen. Tiefstwerte um den Gefrierpunkt. Überwiegend mäßiger, an den Küsten später auffrischender Wind aus West bis Südwest.


Am Mittwoch
zunehmend starke Bewölkung und aufkommende Niederschläge, anfangs als Schnee, im Verlauf in Regen übergehend. Erwärmung auf Werte um 3 Grad. Mäßiger, an der Nordsee auch frischer Wind aus Südwest, nordwestdrehend. In der Nacht zum Donnerstag kaum noch Niederschläge und auflockernde Bewölkung. Leichter Frost bei -2 Grad, Glätte. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind.


Am Donnerstag
aufgelockert, meist trocken. Höchstwerte um 3 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen. In der Nacht zum Freitag bedeckt, später von der Elbe etwas Schnee. Tiefstwerte -2 bis 0 Grad, Glättegefahr. Mäßiger, teils frischer Südostwind.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, RSZ Hamburg / Sonja Stöckle
Datenbasis : Deutscher Wetterdienst - Text ungekuerzt